Stadtgrün / Green City. Europäische Landschaftsarchitektur für das 21. Jahrhundert

 

 

Die Städte dünnen aus, die Schrumpfung geht nach innen. Detroit ist das vielleicht symbolträchtigste Familienmitglied der globalen Schrumpffamilie, hier versuchte man noch bis in die jüngste Zeit, die Leerstellen im Stadtcentrum durch ökologischen Landbau zu übergrünen. Die Neuerfindung der Hochbahntrassen in New York oder Paris als hängende Gärten, die Entwicklung stadtnaher Industriebrachen zu kontrollierten Sukzessionsflächen, oder die Renovierung längst verwachsener Parklandschaften zeigen jedoch, das trotz einer Renaissance der Stadt die Menschen die Sehnsucht nach der Natur noch immer in sich tragen. Die vorliegende Publikation dokumentiert 27 aktuell realisierte Grün-Planungen innerhalb Europas, sämtlich entworfen von international renommierten Landschaftsarchitekten, wie etwa Field Operations, Latz + Partner und West 8. Davor und dazwischen schreibt ein Fachautorenteam kurze aber sehr inspirierende Essays zu Themen wie „Großstadtgrün – ein Psychogramm“, „Pflanzen als Herausforderung“ oder „Stadtgrün – Geschichte und Ökologie“.
Das alles im Verein mit schönen Fotos und gutem Planmaterial ergibt einen Überblick über das, was vorzeigbar ist in Europa. Das, was wir nicht sehen, sollte dem hier nachfolgen können; und wollen. Be. K.

Annette Becker, Peter Cachola Schmal (Hrsg.)
Stadtgrün / Green City. Europäische Landschaftsarchitektur für das 21. Jahrhundert
Dt./engl., 248 S., 220 Farb- u. 30 sw-Abb., 40 Zeichn., 59,90 €
Birkhäuser, Basel 2010
ISBN: 978-3-0346-0313-3

Dieses und weitere Bücher sind bestellbar unter: www.profil-buchhandlung.de.