Barrierefreies Bauen

 

 

Ob barrierefreies Bauen wirklich mehr bedeutet, „als nur breite Türen und niedrige Lichtschalter einzurichten“ wird niemand anzweifeln. Dass Barrieren aus Unwissenheit geplant werden, sollte natürlich nicht sein, auch ein beweglicher Mensch ärgert sich über unnötige Beschwernisse auf seinem Weg von A nach B. Ob Barrierefreiheit aber „die Mobilität aller Alters- und Personengruppen“ fördert, wie im Zusammenhang mit der Veröffentlichung des hier vorliegenden Handbuches behauptet wird, darf gut und gerne bezweifelt werden. Hindernisse, sind sie klug angelegt und Teil eines fließenden Ganzen, lindern eher motorische Schwäche, fördern kognitive Fähigkeiten, erhöhen nicht zuletzt wegen der Kraftanstrengung des müde gewordenen Puls.

Barrierefreiheit als „Abschied von der Behindertenrampe“ zu deklarieren, wie es Philipp Meuser schon in seiner Einleitung zur ersten Auflage (2009) schreibt, ist so pauschal, wie es fragwürdig wird, wenn in den folgenden Projekten diese Rampe immer wieder auftaucht (vielleicht unter anderem Namen?!). Dennoch, die Übersicht der hier vorliegenden 2. Auflage, die leider um kein aktuelles Projekt in der Projekteschau ergänzt wurde, bildet die Planungsaufgabe vom überall von allen erreichbaren Raum gut ab.

Im Vergleich zur ersten (vergriffenen) Auflage kann diese hier ihr Dasein vor allem damit rechtfertigen, als hier neben der Darstellung der 25 Projektbeispiele der vollständige Abdruck der neuen DIN 18040-1 (gültig seit Oktober 2010) erfolgte, die in Teilen mit der alten Fassung synoptisch verglichen wird. Zudem werden über leicht verständliche Illustrationen die zentralen Aspekte der DIN anschaulich und für das schnelle Erfassen der Notwendigkeiten zugänglich gemacht. Mit Blick auf die häufigen „Nachbesserungen“ gerade im privaten Wohnungsbau, ist eine Kenntnis möglicher Barrierevermeidungsstrategien im Vorfeld der Planung Gold wert; ob das mit oder ohne Behindertenrampe passiert, erscheint hier allein als Herausforderung an den Ideenreichtum des gestaltenden Planenden. Be. K.

Philipp Meuser (Hrsg.)
Barrierefreies Bauen
Handbuch u. Planungshilfe mit vollständiger DIN 18040-1:2010-10, 408 S., mehr als 400 Farbabb., 78 €
DOM Publishers, Berlin 2012
ISBN: 978-3-86922-169-4

Dieses und weitere Bücher sind bestellbar unter: www.profil-buchhandlung.de.